Windows Übermittlungsoptimierung deaktivieren

Was ist die Übermittlungsoptimierung?

Microsoft hat ab Windows 10 die Übermittlungsoptimierung eingebaut. Durch die Übermittlungsoptimierung wird mit anderen Computern ein Peer-to-Peer Netzwerk aufgebaut und über dieses Netzwerk werden die Windows Updates verteilt.

Microsoft spart sich so, auf kosten der Nutzer, einen Teil der Kosten für die Bereitstellung der Windows Updates. Dieses Feature lässt sich aber ganz leicht deaktivieren, wenn die Übermittlungsoptimierung, wie bei mir, die komplette Bandbreite verwendet.

Wie kann ich die Übermittlungsoptimierung deaktivieren?

Einstellungen

Zum Deaktivieren öffnet man die „Einstellungen„:

Dort wählt man „Update und Sicherheit“ aus:

Update und Sicherheit

Und dort „Übermittlungsoptimierung„.
Dort kann man die Downloads von anderen PCs verbieten oder nur für PCs im lokalen Netzwerk erlauben:

Übermittlungsoptimierung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.