Hetzner: No bootable Device nach Festplattentausch

Falls nach einem Festplatten tausch der Bootloader nicht erneut geschrieben wurde, kommt es zu dem Problem, dass der Server nach einen Neustart nicht Rebooten wird und nur die Meldung No bootable Device anzeigt.

In diesem Artikel möchte ich erklären, wie man die Datenträger wieder bootfähig macht, da ich selber dachte der Schritt sei nicht notwendig, da alle Daten durch das MDADM Raid 1 gespiegelt werden. Leider ist das nicht so.

Um die Datenträger wieder bootbar zu machen startet man das System in den Hetzner Rescue Modus und verbindet sich per SSH. Dies wirdauch hier erklärt:
https://docs.hetzner.com/de/robot/dedicated-server/troubleshooting/hetzner-rescue-system/

Dort bindet man die benötigten Laufwerke ein und wechselt per chroot von dem Rescue System in den Kontext des eigentlichen Systems. Die macht man mit folgenden Befehlen:

Nun befinden wir uns im Kontext unseres Systems und haben alle nötigen Partitionen gemounted, können also mit dem schrieben des Bootloaders beginnen:

Nun muss das System noch einmal neu gestartet werden und sollte dann wieder erfolgreich booten können:

Ich hoffe ich konnte auch mit diesem Beitrag helfen und wir werden ab jetzt nicht mehr vergessen den Bootloader nach dem Platten tausch neu zu schreiben.
Das geht einfach mit diesen zwei Befehlen und spart euch stressige Stunden 🙂 :

Proxmox + pfSense: Kein Internet auf der VM

Ich habe mir einen Proxmox Server mit pfSense als Router VM und mehreren virtuellen Maschinen eingerichtet.
Nach einiger Netzwerkkonfiguration war es möglich auf der Router VM über den Port Check Verbindungen herzustellen und auch eine Windows VM konnte sich mit dem Internet Verbinden, allerdings sehr langsam.

Von allen VMs war es möglich ins Internet zu pingen, allerdings konnten von den Linux VMs keine TCP und UDP Verbindungen hergestellt werden. Verbindung wurde einseitig geöffnet, fand aber scheinbar keinen Weg zurück zur VM.

Nach einigem Googlen fand ich hier das es an dem Hardware Offloading liegen kann. Nachdem es deaktiviert wurde und die Router VM neu gestartet wurde, funktionierte ein apt update endlich 🙂

Wie deaktiviere ich Hardware Offloading in pfSense?

System -> Advanced -> Networking

Und folgende Punkte aktivieren:

Ich hoffe euch hilft dieser Tipp